Archiv für die Kategorie „Armaturen“

Eines der wichtigsten Armaturen – der Wasserhahn

 

Bei einem Wasserhahn handelt es sich um eines der wichtigsten Armaturen, die es in einem Badezimmer gibt. Es handelt sich hierbei um einen regulierbaren Zufluss für Wasser, das man entweder für das Abschöpfen von Trinkwasser verwendet oder um sich zu reinigen. Es handelt sich hierbei um keine Absperrhähne im eigentlichen Sinne. Es handelt sich hier vielmehr um Schieber, über die der Verbraucher Zugang zur Wasserleitung hat. In Deutschland wird das Warmwasser meist über eine Mischbatterie erhitzt. In Großbritannien indes ist es üblich, dass es für Warm- und für Kaltwasser zwei separate Wasserhähne gibt. Dies hat den Nachteil, dass nicht zwischen Kalt- und Warmwasser gemischt werden kann, so dass eine Mischtemperatur entsteht. Das heißt entweder muss man sich mit Warm- oder mit Kaltwasser die Hände über diese Armatur waschen.

Die Geschichte des Wasserhahns – dieser heute unentbehrlichen Armatur – wird ausführlich in der italienischen Gemeinde San Maurizio d’Opaglio im dortigen Museum, dem Museo del Rubinetto, erzählt. Dieser Ort gilt heute als „Hauptstadt des Wasserhahns“.

Derartige Armaturen wie von badsanitaer.ch sind  ist wie folgt aufgebaut: Einen Ventileinsatz mit Außengewinde. Am Kopf des Gehäuses ist der eigentliche “Hahn” angebracht. Dieser ist über eine feste Achse mit der Spindel verbunden. Das Anschließen dieser Armatur sollte durch einen Profi vorgenommen werden. Um Wasser zu sparen, wird im Küchen- und Badbereich meist ein Strahlregler (ein sogenannter Perlator oder Diffusor) eingesetzt. Auf diese Weise wird dem Wasser Luft beigemengt. Die Durchlaufmenge kann bei dieser Armatur natürlich geregelt werden. In Deutschland ist die Regelung so, dass der Mindestwasserdruck für zum Befüllen von Badewannen und auch für Dusch- und Waschtischarmaturen geregelt ist, und zwar nach DIN 1988-30 bei 1000 mbar. Es sind 15 bis 25 Liter, die beim Duschen und beim Befüllen der Badewanne durch den Wasserhahn laufen je Minute. Beim Händewaschen sind es nur 7 Liter. Der Schallschutz ist bei einem Wasserhahn auch geregelt je nach Armaturengruppe.